SZ + Riesa
Merken

Riesaer Arzt erntet Widerspruch

Im SZ-Gespräch hatte Dr. Dieter Frank erklärt, die Reaktionen auf Corona seien überzogen. Eine Medizinerin hat jetzt darauf geantwortet.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Christine Geiger widerspricht den Aussagen von Dieter Frank.
Christine Geiger widerspricht den Aussagen von Dieter Frank. © SZ-Montage/ Fotos: Lutz Weidler; privat

Riesa. Ein Interview mit dem Riesaer Arzt  und ehemaligen CDU-Stadtrat Dr. Dieter Frank hat Widerspruch ausgelöst. In dem Artikel hatte Frank unter anderem erklärt, er halte die Maßnahmen gegen Covid-19 teils für überzogen und Panikmache. Er erinnerte auch an die Flecktyphus-Epidemie erinnert, die 1945 die Region in Atem gehalten hatte. Dieses Interview habe sie lange beschäftigt, schreibt die Ärztin und frühere CDU-Stadträtin Dr. Christine Geiger an die SZ. "Etliches daraus können mein Mann (Dr. Stefan Geiger, Chefarzt am Elblandklinikum in Riesa, Anm. der Red.) und ich nicht unwidersprochen stehen lassen." Die SZ veröffentlicht das Schreiben an dieser Stelle im Wortlaut. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa