merken
PLUS Riesa

Riesa hält an Weihnachtsmarkt fest

Mehrere Tausend Besucher kommen jedes Jahr zur Klosterweihnacht. Und im Corona-Jahr?

Gedränge hinter dem Rathaus: So sah die Riesaer Klosterweihnacht 2018 aus. Derzeit arbeitet man daran, auch für 2020 eine Variante zu finden.
Gedränge hinter dem Rathaus: So sah die Riesaer Klosterweihnacht 2018 aus. Derzeit arbeitet man daran, auch für 2020 eine Variante zu finden. © Klaus-Dieter Brühl

Riesa. Köln verzichtet wegen der Corona-Beschränkungen auf seinen Weihnachtsmarkt in der Altstadt. Diese Nachricht ließ auch in Sachsen aufhorchen. Und wie sieht es in Riesa aus? "Wir wollen natürlich sehr gern, dass dieses ungewöhnliche und schwierige Jahr mit einem Weihnachtsmarkt beendet werden kann", sagt Manuela Langer von der Stadtverwaltung Riesa. "Wir hoffen, dass es auch möglich sein wird."

Tatsächlich würden derzeit die ersten Abstimmungsgespräche und Vorplanungen für den Weihnachtsmarkt in Riesa bereits laufen. "Selbstverständlich sind die veränderten Rahmenbedingungen durch Corona dabei die wesentliche Herausforderung", sagt Manuela Langer.

PPS Medical Fitness GmbH
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Der Freistaat hat in seiner ab dem 1. September geltenden Corona-Schutzverordnung festgeschrieben, dass Weihnachtsmärkte grundsätzlich stattfinden dürfen. Die endgültige Entscheidung, ob ein Markt stattfindet oder nicht, obliegt aber den einzelnen Kommunen. 

"Wir wollen, dass in Sachsen Weihnachtsmärkte stattfinden können. Deshalb haben wir das örtliche Infektionsgeschehen fest im Blick und setzen auf die Disziplin und das Vertrauen unserer Bevölkerung", hatte die für Tourismus zuständige Ministerin Barbara Klepsch (CDU) vergangene Woche mitgeteilt. 

Der Freistaat hatte sich mit Veranstaltern, Branchenvertretern und Experten ausgetauscht, unter welchen Bedingungen in diesem Jahr Weihnachtsmärkte in Sachsen stattfinden können. Demnach seien die regionalen Gegebenheiten vor Ort sehr unterschiedlich - so dass Veranstalter und Kommunen individuelle Regelungen mit dem örtlichen Gesundheitsamt finden müssten. Eine Voraussetzung allerdings sei, dass die Infektionszahlen nicht ansteigen.

In Riesa ist der Weihnachtsmarkt nach aktuellem Stand vom 4. bis zum 23. Dezember 2020 geplant. Man stimme sich umfassend mit allen beteiligten Gremien und Behörden ab und informiere anschließend, teilt die Stadtverwaltung mit.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa