merken
PLUS Riesa

Riesa kehrt langsam zur Normalität zurück

Ab dem 4. Mai öffnen nun auch Bibliothek, Museum, Tierpark wieder - wenn auch mit Einschränkungen.

Seit Mitte März geschlossen, darf das Haus am Poppitzer Platz jetzt wieder für Besucher öffnen. Am 5. Mai ist es so weit.
Seit Mitte März geschlossen, darf das Haus am Poppitzer Platz jetzt wieder für Besucher öffnen. Am 5. Mai ist es so weit. © Sebastian Schultz

Riesa. Sechs Wochen lang waren die Einrichtungen der städtischen Tochtergesellschaft FVG zwangsweise dicht.  Nun kehrt dort langsam wieder Normalität ein: Nachdem Bund und Länder neue Regeln aufgestellt haben, können ab der kommenden Woche sowohl das Haus am Poppitzer Platz samt Stadtmuseum und -bibliothek (ab 5. Mai 2020) als auch der Tierpark im Klosterkomplex (ab 4. Mai 2020) wieder für Besucher öffnen.

Zudem wird auch die Stadtteilbibliothek in Weida montags wieder für den Besucherverkehr freigegeben. „Natürlich erleichtert dies unseren Mitarbeitern im ideellen Bereich schon einmal deutlich das Tagesgeschäft“, sagt FVG-Geschäftsführer John Jaeschke. 

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Ohne neue Regeln geht die Lockerung allerdings nicht ab. „Wichtig ist es im Rahmen der Wiedereröffnung dieser Einrichtungen vor allem, die Vorgaben zu Abstand, Hygiene und Vereinzelung zielführend umzusetzen“, so Jaeschke. 

Deshalb werde die FVG Riesa zusätzliche Hygienemöglichkeiten zur Verfügung stellen. „Ebenso werden wir über Aushänge informieren und an exponentiellen Stellen wie Kassen und Tresen die Abstände entsprechend markieren“, sagt der FVG-Chef. 

Der Tierpark Riesa an der Klosterkirche ist ab dem 4. Mai wieder geöffnet.
Der Tierpark Riesa an der Klosterkirche ist ab dem 4. Mai wieder geöffnet. © Sebastian Schultz

Gleichzeitig appellieren wir an die Vernunft der Gäste von Museum, Bibliothek und Tierpark, die von der Politik vorgegebenen Maßnahmen und Verhaltensregeln einzuhalten - "um gemeinsam zur Bewältigung dieser Krise beizutragen, aber auch ein Stück Normalität zurückzugeben“, sagt Jaeschke.

Auch wenn die Einrichtungen wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sind, werden die Öffnungszeiten entgegen den gewohnten Intervallen leicht angepasst. So öffnet der Tierpark zunächst täglich eine Stunde später, von 10 bis 18 Uhr. Das Museum ist unverändert Dienstag bis Freitag ebenfalls in diesem Zeitraum geöffnet. An einem Sonn- oder Feiertag ist das Museum von 14 bis 18 Uhr zugänglich. Montag und Samstag bleibt die Einrichtung weiterhin geschlossen. 

„Ebenfalls verändert werden die Zeiten in der Stadt- und den Teilbibliotheken“, sagt Manuela Langer, Geschäftsführerin der FVG Riesa. „So werden die Bibliotheken im Haus am Poppitzer Platz samstags vorübergehend geschlossen. Von Dienstag bis Freitag ist es unseren Kunden allerdings wie gewohnt möglich, die Bibliothek zu besuchen“, so Langer. (SZ)

Aktuelle Öffnungszeiten im Überblick:

Tierpark: täglich 10-18 Uhr

Stadtmuseum: Di-Fr 10-18 Uhr, So 14-18 Uhr

Stadtbibliothek Di 13-19 Uhr, Mi 13-18 Uhr, Do/Fr 10-18 Uhr

Kinder- und Jugendbibliothek: Di 14-19 Uhr, Mi-Fr 14-18 Uhr

Stadtteilbibliothek Weida: Mo 9-12 Uhr, 13-17 Uhr

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Mehr zum Thema Riesa