merken
PLUS Riesa

Riesa tauscht die nächsten Leuchten aus

Die Beleuchtung an der Merzdorfer Straße hat teils schon ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel. Jetzt ist Ersatz in Sicht.

Die Beleuchtung entlang der Merzdorfer Straße in Riesa stammt teils noch aus den 50er-Jahren.
Die Beleuchtung entlang der Merzdorfer Straße in Riesa stammt teils noch aus den 50er-Jahren. © Sebastian Schultz

Riesa. Im Bereich der Merzdorfer Straße in Riesa soll noch in diesem Jahr die Straßenbeleuchtung erneuert und durch LED-Leuchten ersetzt werden. Das hat der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung entschieden.  

Neben der Merzdorfer Straße sollen im Zuge der Arbeiten auch Feldmühlenweg und Hamburger Straße im selben Wohnviertel modernere Leuchten erhalten. "Wir haben dort eine Beleuchtung, die fast 50 Jahre auf dem Buckel hat", erklärte Oberbürgermeister Marco Müller (CDU) im Vorfeld des Beschlusses. Viele der DDR-Laternen im Wohngebiet seien schon in der Erschließungsphase  aufgestellt worden, also 1959 bis 1964. 

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Stromverbrauch soll deutlich sinken

Die neue Technik sei Voraussetzung, um die viel diskutierte Nachtabschaltung in Riesa weiter zu verringern, so Müller weiter. Nach Berechnungen des Rathauses könne man mittels der LED-Lampen 84 Prozent der Energiekosten sparen. Außerdem sei die neue Beleuchtung weniger wartungsintensiv.

Mit dem Tausch werde auch die Lichtverschmutzung entlang der Straßen reduziert, weil freistrahlende Leuchten verschwinden. Auch sonst sei die  Beleuchtung  insektenfreundlich. "Anders geht es heutzutage gar nicht mehr", erklärte Bauamtsmitarbeiter Joachim Nagel auf Nachfrage. 

Insgesamt werden für die notwendigen Elektro- und Tiefbauarbeiten rund 165.000 Euro fällig, 80 Prozent können über Fördermittel für das Efre-Gebiet "Merzdorf" finanziert werden. Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass die Arbeiten von August bis Ende November dauern werden. (SZ/stl)

Weitere Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa