merken
PLUS

Riesa

Riesaer AfD wählt neue Spitze

Künftig leitet eine Frau die Regionalgruppe der Partei in Riesa. Ihr Vorgänger bekommt eine neue Aufgabe.

Ute Blosfeld ist neue Vorsitzende der AfD Riesa.
Ute Blosfeld ist neue Vorsitzende der AfD Riesa. © SZ

Riesa. Die Riesaer AfD hat eine neue Vorsitzende: In der jüngsten Mitgliederversammlung wurde Ute Blosfeld zur neuen Leiterin der Regionalgruppe gewählt. Das hat die Partei jetzt bekannt gegeben. Sie und ihre beiden Stellvertreter würden nunmehr ihr Augenmerk auf mehr Bürgernähe und die weitere Mitgliederwerbung richten, heißt es in der Mitteilung weiter. 

Ute Blosfeld folgt auf Joachim Wittenbecher. Der gebürtige Leipziger wird künftig die Stadtratsfraktion der AfD in Riesa leiten. „Uns ist wichtig, eine bürgernahe Politik zu betreiben und die Bürger in viele wichtige Entscheidungen mit einzubeziehen“, teilte Wittenbecher mit. 

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Joachim Wittenbecher leitet jetzt die Stadtratsfraktion der AfD in Riesa. 
Joachim Wittenbecher leitet jetzt die Stadtratsfraktion der AfD in Riesa.  ©  Sebastian Schultz

„Enttäuschend für uns ist, dass nur wenige Jugendliche zu dem am vergangenen Dienstag stattgefundenen Informationsnachmittag zum Generationenpark den Weg an die Merzdorfer Straße gefunden haben.“ Hier gelte es, Jugendarbeit in den Fokus zu rücken.

Die Riesaer Regionalgruppe der AfD war erst 2018 gegründet worden. Nach Angaben der Partei hat sich die Zahl der Mitglieder seitdem deutlich erhöht. Bei den jüngsten Stadtratswahlen war die Partei zweitstärkste Kraft geworden. (SZ)