SZ + Riesa
Merken

Riesaer Bibliothek baut Angebot aus

In der Corona-Krise gab es Bücher nur per Fensterrutsche. Dann folgte ein Leseransturm – und jetzt eine Neuigkeit bei den elektronischen Medien.

Von Christoph Scharf
 3 Min.
Teilen
Folgen
In vollen Regalen zu stöbern, ist doch etwas anderes, als in Online-Katalogen zu suchen: Susan Bazylak von der Riesaer Stadtbibliothek ist froh, dass nun wieder Besucher kommen dürfen.
In vollen Regalen zu stöbern, ist doch etwas anderes, als in Online-Katalogen zu suchen: Susan Bazylak von der Riesaer Stadtbibliothek ist froh, dass nun wieder Besucher kommen dürfen. © Lutz Weidler

Riesa. Wie sehr die Riesaer ihre Bibliothek vermissten, zeigte sich am ersten Tag der regulären Öffnung nach der Corona-Schließung: Da waren fast 150 Leser an einem Tag gekommen, so dass sich Schlangen bildeten. Zuvor hatte sich die Einrichtung im Haus am Poppitzer Platz damit behelfen müssen, vorbestellte Bücher über eine Rutsche aus dem Fenster zu befördern – vor dem die Kunden draußen warten mussten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa