merken
PLUS

Riesa

Riesaer Kinder sollen malen

Besuche im Altenheim sind derzeit verboten. Eine Einrichtung ruft deshalb zu einem Wettbewerb auf - und lockt mit Preisen.

Die ersten Kunstwerke von Eddy (5 Jahre) und Maila (9 Jahre) sind bereits im Azurit-Seniorenhaus eingetroffen, freut sich Hausleiter Stefan Lux.
Die ersten Kunstwerke von Eddy (5 Jahre) und Maila (9 Jahre) sind bereits im Azurit-Seniorenhaus eingetroffen, freut sich Hausleiter Stefan Lux. © Azurit

Riesa. Den Anfang machte eine Briefschreib-Aktion (LINK). Weil durch die Corona-Pandemie aktuell ein Besuchsverbots gilt, hatte das Riesaer Azurit-Seniorenzentrum vor einer Woche alle Angehörigen und Freunde der Einrichtung gebeten, Postkarten, Briefe und Mails mit Grußbotschaften an die Bewohner zu senden. 

Die Resonanz sei überwältigend gewesen, sagt Hausleiter Stefan Lux. „Vielen Dank an alle, die sich daran beteiligen, den eingeschränkten Alltag unserer Bewohner etwas zu erhellen. Die Aktion läuft weiter“, so Hausleiter Stefan Lux.

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Gewinne für drei Riesaer Einrichtungen

Nun stößt die Riesaer Einrichtung noch eine zweite Aktion an. „Ich wende mich an alle Kinder zu Hause und rufe einen Malwettbewerb aus“, sagt Lux. Für die Bewohner sollen bunte Bilder unter dem Motto „Der Frühling ist da – Ostern bei Azurit“ gemalt werden. Abgabeschluss ist am 9. April (Gründonnerstag).

Alle Bilder werden im Seniorenzentrum ausgestellt. Sobald die Einrichtung wieder Besucher empfangen darf, werde die Ausstellung im Rahmen einer Siegerehrung auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Sieger werden nach Altersklassen durch eine Jury, den Heimbeirat, ermittelt. Der erste Preis wird ein Gutschein für das Kindertobeland Riesa im Wert von 50 Euro sein, der zweite Preis ein Kinogutschein für den Filmpalast im Wert von 30 Euro und der dritte Preis ein Gutschein für das Eiscafé Roma im Wert von 20 Euro.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Riesaer Seniorenheim setzt auf Briefpost

In Zeiten von Corona kommen die guten, alten Sitten wieder.

Wichtig ist die Angabe der Kontaktdaten (Name und Mailadresse) sowie des Alters auf der Rückseite der Kunstwerke. Die Bilder können per Post eingesendet oder von Montag bis Freitag am Haupteingang abgegeben werden. Dort soll eine Bilderkiste stehen, wo man die Werke hineinlegen kann. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.