merken

Riesa

Riesaer Ortsteil entgeht Brandkatastrophe

Ein Feldbrand bei Canitz-Pochra löste am Dienstagabend einen Großeinsatz aus - nicht den ersten an diesem Tag. 

Unzählige Feuerwehren waren am Dienstagabend in Canitz-Pochra im Einsatz.
Unzählige Feuerwehren waren am Dienstagabend in Canitz-Pochra im Einsatz. © Foto Klaus-Dieter Brühl

Riesa. Als alles geschafft ist, findet der Kreisbrandmeister deutliche Worte. "Wir sind einer Katastrophe gerade so entgangen", sagt Ingo Nestler. Man habe die Feuerwalze, die  von einem Weizenfeld aus nördlicher Richtung auf Pochra zugerollt kam, im wahrsten Sinne des Wortes "genau am Gartenzaun" gestoppt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden