merken

Riesaer pflegen ihren Autoclub

Die Ortsgruppe des Auto- und Reiseclubs Deutschland organisiert Prüfaktionen, Infoabende – und feiert jetzt.

Die Riesaer Ortsgruppe des ARCD führt zweimal im Jahr Prüfaktionen durch, bei der die Autos komplett durchgecheckt werden. Die nächste Aktion findet am 27. April statt. © dpa

Riesa. Werbung macht der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) nicht und nimmt es in Kauf, dass nur wenige etwas mit dem Namen anfangen können. Denn es gehe dem Club nicht um Wachstum, erklärt der Vorsitzende der Riesaer ARCD-Ortsgruppe Henry Polster: „Wir sind eher wie eine Familie, in der schnell und unkompliziert geholfen wird.“ Er selbst ist dieser Familie seit ziemlich genau 20 Jahren treu und leitet ehrenamtlich eine der wenigen Ortsgruppen in der Region. Die Nächsten sitzen in Chemnitz oder Dresden. Und jede habe einen direkten und unkomplizierten Draht nach Bad Windsheim zum Stammsitz. Das ist dem hauptberuflichen Polizeibeamten wichtig.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden