Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Riesenhai im Kamenzer Museum

Eine neue Ausstellung widmet sich den Meeresräubern. Ohne Verweis auf einen Kamenzer Unterwasserfotografen – noch.

Von Frank Oehl
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Kamenzer Museum der Westlausitz stellt auch diese Gebissrekonstruktion eines Makrelenhais (Carcharocles megalodon) aus. Auch Hugo (v.) und Benno aus Bayern, die gerade ihre Osterferien bei den Großeltern in Dresden verbringen, sind fasziniert von der
Das Kamenzer Museum der Westlausitz stellt auch diese Gebissrekonstruktion eines Makrelenhais (Carcharocles megalodon) aus. Auch Hugo (v.) und Benno aus Bayern, die gerade ihre Osterferien bei den Großeltern in Dresden verbringen, sind fasziniert von der © René Plaul

Seit dem Wochenende ist im Museum der Westlausitz in Kamenz die Sonderschau „Haie – Räuber seit Jahrmillionen“ zu sehen. Es handelt sich um eine Wanderausstellung des Naturhistorischen Museums Schloss Bertholdsburg Schleusingen in Thüringen, wobei das Urweltmuseum Geoskop aus Thallichtenberg beteiligt ist. Besucher vermissten zur Eröffnung oder auch in der Ausstellung selbst einen Verweis auf den Kamenzer Unterwasserfotografen Eberhard Bundtzen (1931 bis 1995), aber das soll sich im Laufe der nächsten Wochen ändern …

Ihre Angebote werden geladen...