SZ + Pirna
Merken

Robert-Sterl-Haus sagt Saisoneröffnung ab

Das Museum in Naundorf bei Struppen muss zudem auf die erste Ausstellung verzichten. Und ab 1. Mai auf seine bisherige Chefin Nora Arnold.

Von Thomas Morgenroth
 3 Min.
Teilen
Folgen
Der 30. April ist für Nora Arnold der letzte Arbeitstag im Robert-Sterl-Haus. Ihr Vertrag wurde nicht verlängert.
Der 30. April ist für Nora Arnold der letzte Arbeitstag im Robert-Sterl-Haus. Ihr Vertrag wurde nicht verlängert. © Thomas Morgenroth

Wegen der behördlich verfügten Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie fällt die Saisoneröffnung am 1. Mai im Robert-Sterl-Haus in Naundorf bei Struppen aus. Zwar hat die Landesregierung gerade angekündigt, dass Museen ab nächste Woche unter Auflagen wieder öffnen können. „Für uns kommt das zu spät“, sagt Nora Arnold, Leiterin des Hauses. „Wir kennen die Bedingungen noch nicht, außerdem soll das ja erst ab 4. Mai gelten.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna