SZ +
Merken

Rollow-Werke geben Einblick in vier Jahrzehnte Werbung

Mehr als 70 Besucher kommen zur Eröffnungder Ausstellung des Waldheimer Karikaturisten.

Teilen
Folgen

Von Thomas Kretschmann

Einen doppelten Grund zum Feiern gab es zum Museumstag im Kulturzentrum der Zschopaustadt. Der Waldheimer „Gebrauchsgrafiker“ Werner Rollow stellte unter dem Titel „Werbung & Werbegrafik“ Plakate, Zeitschriftenanzeigen, Cartoons (komische oder satirische Zeichnungen) und Produktverpackungen aus fast vier Jahrzehnten aus. Viele Ausstellungsstücke stehen in Zusammenhang mit der Firma Florena in Waldheim.

Gleichzeitig wurden mit der Veranstaltung die neuen Ausstellungsräume im Kellergeschoss des Kulturzentrums eingeweiht. „Die Räume sind erst vor kurzem fertig geworden. Leitungen wurden neu verlegt und alles wurde frisch gestrichen. Die Ausstellung Werbung und Werbegrafik ist ein hervorragender und gelungener Auftakt“, erklärt Falk Hartig, Leiter des Kulturzentrums, und verweist auf die mehr als 70 zu Eröffnung erschienenen Besucher.

Welchen Stellenwert Werner Rollow besitzt, zeigen nicht nur die zahlreichen Glückwunschbekundungen der Gäste, sondern auch die Worte des Waldheimer Bürgermeisters Steffen Blech. „Für mich zählt er zu den zehn besten Cartoonisten in Deutschland. Viele Menschen wissen gar nicht, was für eine Koryphäe wir hier in Waldheim haben“, so Blech.

Der Künstler und Grafiker selbst verzichtete auf eine eigene Ansprache. In zahlreichen Einzelgesprächen berichtete er den Besuchern jedoch von den vielen besonderen Momenten seiner Arbeit. So wäre zu DDR-Zeiten ein Magazin nach dem Druck fast wieder eingestampft worden. Der Grund: Rollow hatte im Rahmen einer Werbekampagne eine nackte Dame auf einem Zebrafell abgelichtet. „Diese Dame war auf vielen Motiven vertreten. Heute haben ich aber keinen Kontakt mehr zu ihr“, so der rüstige und äußerst jung gebliebene Waldheimer Grafiker.

Anlässlich des Museumstages gab es in Waldheim unter anderem auch eine historische Stadtführung, eine Friedhofsführung sowie eine Schnuppertour in den Kellerbergen.

Die Ausstellung „Werbung & Werbegrafik“ ist bis zum 29. November, jeweils donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 14 bis 16 Uhr im Waldheimer Kulturzentrum zu sehen.