SZ +
Merken

Romantischer Vormittag zwischen Klostermauern

Mehr als 250 Besucher kommen zum Picknick in den Klosterpark Altzella bei Nossen.

Teilen
Folgen

Von Thomas Kretschmann

Es ist wohl die Vorstellung, die viele Menschen von einem idealen, stressfreien Sonntagvormittag haben. Nach dem Aufstehen wird ein Picknickkorb mit allerlei Leckereien gepackt. Ein paar gekochte Eier, eine Thermoskanne mit Kaffee, Marmelade, Wurst und Käse und zur Krönung vielleicht auch noch eine Flasche kühler Sekt. Auf dem Weg zum Klosterpark noch schnell ein paar frische Brötchen bei einem der Sonntagsbäcker versorgt und für Frühstück und Mittagessen ist gesorgt.

Wetter und Ambiente passen. Am Rande der Wiese vor dem Schüttgebäude suchen sich die Besucher ein schattiges Plätzchen. Decken werden ausgebreitet. Einige Gäste haben sich auch Klappstühle oder gar Biertischgarnituren mitgebracht. Entspannung pur für die Erwachsenen, die in Gespräche verwickelt sind oder einfach nur der irischen Musik von „Dizzy Spell“ lauschen. Währenddessen tollen viele der kleinen Gäste auf den Wiesen und zwischen den Ruinen des Klosterparks Altzella herum. „Ich erlebe das hier zum ersten Mal. Es ist einfach toll“, erklärt Vera Förstemann aus Dresden. Sie wird bald 90 Jahre alt und zählt damit wohl zu den ältesten Besuchern des Picknicks.

Erinnerungen ruft die Veranstaltung bei der ebenfalls aus Dresden angereisten Erika Jäger wach. „Wir sind früher als Kinder oft auf Wanderung in den Zellwald gegangen. Damals hatten wir auch immer unsere Verpflegung mit dabei. Unsere Mutter hatte uns Schnitten geschmiert und eine Tomate sowie kalten Tee in einer Flasche mitgegeben“, erinnert sich Erika Jäger. Begeistert zeigen sich Ute und Manfred Schmidt aus Bautzen. „Wir sind schon zum fünften Mal dabei. Das Wetter, die netten Menschen und die Klosteranlage – alles ist einfach perfekt“, so Manfred Schmidt, für den sich die fast 100 Kilometer lange Anreise aus Bautzen gelohnt hat.

Bis in den Nachmittag hinein genießen die Besucher das Picknick und erforschen den Klosterpark. Die nächste Veranstaltung steht am 14. August auf dem Programm. Ab 20 Uhr wird es eine romantische Abendführung mit musikalischen und kulinarischen Spezialitäten geben. Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich, da die Teilnehmerzahl auf 50 beschränkt ist.