merken

Hoyerswerda

Rotary-Club Hoyerswerda vergibt 1 800-Euro

Das Spendengeld kommt den Mädchen und Jungen im Kinder- und Jugendzentrum der Awo in der Altstadt zugute.

Heike Köllner, Dieter Henke, Dr. Christoph Wowtscherk und Margitta Faßl (hinten von links) besuchten zur Scheckübergabe eine der Gruppen im Awo-Zentrum.
Heike Köllner, Dieter Henke, Dr. Christoph Wowtscherk und Margitta Faßl (hinten von links) besuchten zur Scheckübergabe eine der Gruppen im Awo-Zentrum. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Vor Kinderspielzeug- oder Kleiderspenden kann sich das Kinder- und Jugendzentrum der Arbeiterwohlfahrt an Hoyerswerdas Schulstraße gegenwärtig kaum retten. „Ich weiß gar nicht, wohin damit“, sagt Leiterin Katja Bachmann. Woran es dagegen mangele, sei Geld für kulturelle Aktivitäten. Das öffentliche Budget sieht pro Kind und Monat lediglich 16 Euro vor. Das reicht für monatlich vielleicht einmal CineMotion-Kino und einmal Lausitzbad. Mit Ferienfahrten oder sonstigen Ausflügen ist es dagegen eher knapp.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden