merken
PLUS

Rotkreuz-Kita öffnet nach Sanierung

Nach der Sanierung und dem Umzug der Kinder in die DRK-Kita „Knirpsenvilla“ öffnet die Einrichtung nun auch ihre Türen für die Öffentlichkeit. Am Sonnabend kann die Kita von 14 bis 17Uhr mit ihren neuen Räumen vom Keller bis zum Dachgeschoss besichtigt werden, so Mike Schnitter vom DRK Löbau.

Nach der Sanierung und dem Umzug der Kinder in die DRK-Kita „Knirpsenvilla“ öffnet die Einrichtung nun auch ihre Türen für die Öffentlichkeit. Am Sonnabend kann die Kita von 14 bis 17 Uhr mit ihren neuen Räumen vom Keller bis zum Dachgeschoss besichtigt werden, so Mike Schnitter vom DRK Löbau. Bereits Anfang März war die Kita nach über einem Jahr Bauzeit in einer kleinen Feierstunde mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Kretschmer (CDU) und der Bürgermeisterin an die Erzieherinnen und Kinder übergeben worden. Kretschmer hatte sich dafür eingesetzt, dass die Stadt Fördermittel für die Sanierung bekommt. Mit dem Umbau entstanden auch zusätzliche Krippenplätze, die dringend gebraucht werden.

Nachdem nun auch die letzten Umzugskisten ausgepackt und alle Spielzeuge am richtigen Platz sind, laden die Mitarbeiterinnen der Knirpsenvilla Ebersbach und auch der DRK-Küche zur Besichtigung ein. Nicht nur die Zimmer für die Kinder sind saniert und neu eingerichtet. In der neuen Küche im Untergeschoss werden täglich mehrere hundert Portionen für Einrichtungen in der Region gekocht. (SZ/rok)

Anzeige
Abwrackprämie für Ihren "Alten"
Abwrackprämie für Ihren "Alten"

Die Autogalerie Dresden hat sich ein besonderes Angebot ausgedacht: 5.000 Euro Umtauschprämie.