merken

Sachsen

Sachsen spitze in Mathe, Bio, Chemie und Physik

Eine Studie hat die Kompetenzen von Neuntklässlern getestet. In vier von fünf ostdeutschen Bundesländern sind die Leistungen deutlich abgesackt.

Neuntklässler aus Sachen haben beim Schultest besonders gut abgeschnitten.
Neuntklässler aus Sachen haben beim Schultest besonders gut abgeschnitten. © Uli Deck/dpa (Symbolbild)

Berlin. Sachsens Schüler bleiben in Mathematik und den Naturwissenschaften deutschlandweit spitze. Das ergab der IQB-Bildungstrend 2018, der am Freitag in Berlin vorgestellt wurde. In Mathematik der Klassen 5 bis 10 erreichten sächsische Schüler 530 Punkte. Auf Platz 2 folgt Bayern mit 524 Punkten, den dritten Platz belegen die Schüler aus Thüringen. Auch in den getesteten Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik belegen Sachsens Schüler den ersten Platz.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden