SZ + Wirtschaft
Merken

Sachsen ist Musterschüler bei der Zahlungsmoral

Firmen im Freistaat sind bundesweit die zweitpünktlichsten Schuldner – trotz Corona. Den größten Verzug gibts am Bau.

Von Michael Rothe
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Sachsen wissen, wann sie ihre Rechnungen zu zahlen haben. Sie halten ihre Gläubiger nicht lange
Die Sachsen wissen, wann sie ihre Rechnungen zu zahlen haben. Sie halten ihre Gläubiger nicht lange © Symbolbild/Christin Klose/dpa

Wer hätte das gedacht: Trotz meist schlechter oder gar zum Erliegen gekommener Geschäfte begleichen die Unternehmen in Sachsen offene Rechnungen relativ pünktlich. Das geht aus einer Studie von Creditreform für das 1. Quartal 2020 hervor, an dessen Ende Corona bereits Spuren hinterlassen hatte. „Auch im April und im Mai gab es keine signifikanten Veränderungen“, ergänzt Thomas Schulz, Vertriebschef der Wirtschaftsauskunftei in Dresden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Wirtschaft