SZ +
Merken

Sachsen startet Dorfwettbewerb

Der Freistaat Sachsen schreibt zum 9.Mal den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ aus. Erneut haben Dörfer ab sofort die Möglichkeit, in den Wettstreit einzutreten. Als erste Stufe findet zunächst der Wettbewerb in den Landkreisen statt.

Teilen
Folgen

Der Freistaat Sachsen schreibt zum 9. Mal den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ aus. Erneut haben Dörfer ab sofort die Möglichkeit, in den Wettstreit einzutreten. Als erste Stufe findet zunächst der Wettbewerb in den Landkreisen statt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Dörfer auf der Grundlage von Eigenengagement und Bürgerbeteiligungen Ideen, Konzepte sowie Projekte entwickeln und ihre Zukunft nachhaltig gestalten, sagt Landkreissprecherin Annette Hörichs. Landrat Michael Geisler (CDU) ruft die Dörfer im Kreis auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen: „Nur durch die Aktivitäten in unseren Dörfern ist eine zukunftsfähige Entwicklung möglich. Die Idee ist es, unsere Einwohner durch den Wettbewerb zu motivieren, sich aktiv an der Verbesserung der Lebensqualität in den ländlichen Räumen zu beteiligen“, so der Landrat. Städte und Gemeinden können ihre Dörfer beim Landratsamt bis zum 20. Juni anmelden. Mehr Details zum Dorfwettbewerb gibt es am 16. April bei einer Informationsveranstaltung in Rammenau, dem Siegerdorf des 24. Bundeswettbewerbes. „Unser Dorf hat Zukunft“ wird in drei Stufen durchgeführt, 2014 in den Landkreisen, auf Landesebene 2015 und auf Bundesebene 2016. (SZ)

www.landratsamt-pirna.de/21470.html