merken

Pirna

Sachsens erste Fahrradwaschanlage

Bad Schandau schafft eine mobile Waschanlage für Fahrräder an. Ein Tasse Wasser pro Waschgang soll genügen.

Fahrrad reinstellen und los: Die patentierte Waschanlage stammt von einer Münchner Firma.
Fahrrad reinstellen und los: Die patentierte Waschanlage stammt von einer Münchner Firma. © Markus Greber

Das Grundprinzip entspricht dem, was der Autofahrer aus der Autowaschanlage kennt: Rotierende Bürsten kreisen vollautomatisch rings ums Fahrzeug und putzen den Dreck weg. Nur, dass das Fahrzeug in diesem Fall ein Fahrrad ist – ob klassisch oder mit Elektroantrieb, spielt keine Rolle – und die Anlage dementsprechend ein paar Nummern kleiner konzipiert ist und sogar transportabel.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden