merken
PLUS Großenhain

Wer will mit dieser Gospel-Lady singen?

Der Frauenchor "Sacka singt" von Jane Taubert tritt im Kulturschloss auf. Zur Vorbereitung mit der Konzertsängerin sind Männerstimmen gefragt.

Teresa Moore-Mitchell kommt aus den USA und singt gemeinsam mit dem Frauenchor "Sacka singt" am 7. Juni im Kulturschloss Großenhain.
Teresa Moore-Mitchell kommt aus den USA und singt gemeinsam mit dem Frauenchor "Sacka singt" am 7. Juni im Kulturschloss Großenhain. ©  privat

Großenhain. Teresa Moore-Mitchel ist Gesangsprofessorin, Opern- und Konzertsängerin und ein Glücksfall für Chorleiterin Jane Taubert aus Sacka. Mit der Lady aus North Carolina/USA bereitet die Leiterin des Frauenchores "Sacka singt" ein Konzert am 7. Juni im Großenhainer Kulturschloss vor. 

"Im Vorfeld wird Teresa Workshops und Proben mit uns machen", freut sich die Sackaerin, die bei den Landesbühnen in Radebeul arbeitet und selbst früher als Opernsängerin tätig war. Das diene der Vorbereitung auf das Konzert, aber vor allem zur stimmlich-musikalischen Weiterbildung.  

Anzeige
Die beliebtesten Küchen "made in Germany"
Die beliebtesten Küchen "made in Germany"

Nolte-Küchen überzeugen mit einem hohen Qualitätsanspruch - und passen damit perfekt ins Portfolio des Küchenzentrums Dresden.

Doch die Frauen von "Sacka singt" wünschen sich klangliche Unterstützung. "Männerstimmen sind für unser Konzertprojekt sehr willkommen", so Jane Taubert. Tenöre und Bässe sollen schon ab dem 5. März bekannte Chorwerke und Spirituals, aber auch Opernchöre und Arien mit einstudieren. So eine Möglichkeit, an einem Workshop mit einer Gastsängerin und Dozentin aus den USA teilzunehmen, wird sich in der Region so bald nicht wieder bieten.

Teresa Moore-Mitchell fand im frühen Kindesalter den Zugang zur Musik durch die Kirchenchöre und Schulorchester ihrer Heimat.  Noch als High School Schülerin begann sie, an ihre Solokarriere zu arbeiten. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Gesangsstudium und einem Aufbaustudium an der University of North Carolina erarbeitete sie sich ein breit gefächertes Repertoire in Lied und Oper, Blues, Gospel und Jazzgesang. 

Konzertaufführungen führten sie durch mehrere US-Bundesstaaten sowie nach Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien und Kuba. Teresa Moore-Mitchel war in Opernproduktionen in Athen und den griechischen Inseln zu erleben. Sie arbeitete als Dozentin an mehreren Universitäten in North Carolina und leitet gern Workshops für Gospel- und Chorgesang. Zurzeit ist sie Gesangs-Professorin beim Livingstone College (Salisbury) und an der Pfeiffer University.

Weiterführende Artikel

Frauenchor Sacka erhält Förderung im Bundesprogramm

Frauenchor Sacka erhält Förderung im Bundesprogramm

Der Laienchor unter Leitung von Jane Taubert wird unterstützt beim Musikmachen im ländlichen Raum. Am vierten Advent gibt es ein neues Konzert.

Zu den vergangenen Projekten des Frauenchores "Sacka singt" gehören nicht nur Benefizkonzerte zur Sanierung der Jahn-Orgel in der Kirche Sacka, sondern auch die Teilnahme an der Theaterproduktion "In Gottes eigenem Land" (Landesbühnen Sachsen, 2017), am Chorfest Meißen und am Volksliedersingen in Schönfeld 2019. Musikalische Partnerschaften verbinden sie u. a. mit dem Ensemble Nobiles aus Leipzig  sowie mit namhaften Musikern im Dresdner Raum.

Proben: immer donnerstags ab 5. März um 19 Uhr im Pfarramt Sacka, Radeburger Straße 55.  Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Bei Fragen: [email protected].

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain