SZ +
Merken

Sämtliche Angestellten bei Neustart übernommen

Bischofswerda. Manch Bischofswerdaer mutmaßte nach der Schließung des Expert-Geschäfts auf der Carl-Maria-von-Weber-Straße, dass der Laden nicht mehr geöffnet werden könnte. Am 31. Oktober wurde der Laden,...

Teilen
Folgen

Bischofswerda. Manch Bischofswerdaer mutmaßte nach der Schließung des Expert-Geschäfts auf der Carl-Maria-von-Weber-Straße, dass der Laden nicht mehr geöffnet werden könnte. Am 31. Oktober wurde der Laden, der unter anderem CDs, Computer und Haushaltsgeräte anbietet, geschlossen.Seit gestern nun können Kunden dort wieder einkaufen. Die Leitung übernahm die Geschäftsführung des Expert in Bautzen. In dem Laden wollen die neuen Eigentümer grundlegend nichts verändern. Lediglich die Elektronik modernisierten sie teilweise. Die Fläche für den Verkauf beträgt nach wie vor etwa 600 Quadratmeter. Übernommen haben die Bautzener auch das gesamte Personal – vier Verkäufer, zwei Arbeiter in der Werkstatt und zwei Auszubildende.„Durch den Zusammenschluss ist unser Geschäftsvolumen größer geworden, deshalb haben wir jetzt Spielraum“, sagt Christian Lode, einer der drei Geschäftsführer. Nach seinen Worten entschloss sich der vorhergehende Eigentümer Dietrich Hentschel, mit 63 Jahren in den Ruhestand zu gehen. Das sei auch der Grund für den Inhaberwechsel im Bischofswerdaer Geschäft gewesen.Die Neueröffnung wurde gestern mit Musik, Unterhaltung und Sonderangeboten gefeiert. Es wurden CDs verlost, und ein lebensgroßer Schlumpf kümmerte sich um die Kunden. Geplant war, den Laden 8 Uhr zu öffnen. Schon 7.30 Uhr stellten sich die Ersten an, so die Geschäftsleitung. (YK)