merken
PLUS Pirna

Säugling mit Corona-Virus infiziert

Die Zahl der positiv Getesteten steigt im Landkreis wieder leicht. Auch ein Kindergartenkind ist betroffen.

Zwei Kinder im Landkreis sind mit dem Corona-Virus infiziert, hat sich bei Tests ergeben.
Zwei Kinder im Landkreis sind mit dem Corona-Virus infiziert, hat sich bei Tests ergeben. © dpa-Zentralbild

Die Infektionszahlen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit dem Virus Sars-Cov-19 liegen weiter auf niedrigem Niveau. Wie Landrat Michael Geisler (CDU) am Montagabend im Kreistag sagte, gehören zu den neu Infizierten auch Kleinkinder. "Dazu gehört nun auch ein drei Wochen alter Säugling", erklärte Geisler. Über den Gesundheitszustand des Kindes wurde aber nichts Genaueres bekannt. Auch ein Kindergartenkind sei betroffen.

Seit Anfang März hat der Landkreis mehr als 10.000 Personen testen lassen. Davon waren 365 Tests positiv. Zwei Personen waren gestorben, die vorher mit Labornachweis mit dem Covid-19-Virus infiziert waren.

Stars im Strampler aus Dippoldiswalde
Stars im Strampler aus Dippoldiswalde

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus der Region Dippoldswalde.

Von den Bewohnern des Landkreises sind aktuell 28 positiv getestet. 29 Covid-19-Patienten werden stationär behandelt, sowohl akut Erkrankte als auch Menschen, die ihre Rehabilitation im Landkreis absolvieren. Die können sowohl schon negativ getestet sein, als auch aus anderen Regionen stammen.

In diesem Bereich werden sich die Zahlen auf längere Sicht einpendeln, erklärte der Landrat. Das zeigten die Zahlen der Neuinfektionen.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna