merken

Hoyerswerda

Sagenschatz per Exkursion erschließen

Anke Konz und Mike Jäger wollen in Dreiweibern einen zweisprachigen Barfußwanderweg ins Leben rufen.

Die Lausitz steckt voller sorbischer Sagen. Sie zu erschließen, könnte ein Barfußwanderweg helfen. Das ist die Idee der Initiatoren Anke Konz und Mike Jäger, Inhaber der Kulturscheune Dreiweibern.
Die Lausitz steckt voller sorbischer Sagen. Sie zu erschließen, könnte ein Barfußwanderweg helfen. Das ist die Idee der Initiatoren Anke Konz und Mike Jäger, Inhaber der Kulturscheune Dreiweibern. © Foto: Andreas Kirschke

Von Andreas Kirschke

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden