merken

Bautzen

Saurierpark rechnet mit Besucherrekord

Seit Saisoneröffnung zählte der Park  in Kleinwelka schon knapp 200.000 Besucher. Vor allem dank einer neuen Attraktion.

Aus Isen in Bayern kommen Kerstin und Peter Jentzsch. Mit ihren Kindern Jessie, Pepe und Celine (v.l.) besuchten sie vergangene Woche den Bautzener Saurierpark. Der entwickelt sich immer mehr zum Besuchermagneten.
Aus Isen in Bayern kommen Kerstin und Peter Jentzsch. Mit ihren Kindern Jessie, Pepe und Celine (v.l.) besuchten sie vergangene Woche den Bautzener Saurierpark. Der entwickelt sich immer mehr zum Besuchermagneten. © Steffen Unger

Kleinwelka. Wohin sollen sie zuerst schauen? Jessie, Pepe und Celine können sich kaum entscheiden. Sollen sie sich erst die kämpfenden Saurier näher ansehen – oder doch den gemütlichen Dino, der sich gerade sonnt. Eigentlich wohnen die drei Kinder mit ihren Eltern in Isen, einem Ort in Bayern. Doch heute verbringen sie einen Ferientag im Kleinwelkaer Saurierpark. Und sie sind bei weitem nicht die Einzigen. In den vergangenen Wochen konnten die Mitarbeiter des Parks besonders viele Gäste begrüßen. So viele, dass sie nun auf einen neuen Besucherrekord hoffen können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden