SZ + Görlitz
Merken

Schausteller beglückt Görlitz mit neuer Eisdiele

Sebastian Hübscher und Carina Kopke haben sich einen Traum erfüllt. Wegen Corona müssen sie derzeit noch improvisieren.

Von Ingo Kramer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Sebastian Hübscher steht vor seiner Eisdiele an der Straßenbahnhaltestelle Büchtemannstraße. Vorigen Sonnabend hat er eröffnet.
Sebastian Hübscher steht vor seiner Eisdiele an der Straßenbahnhaltestelle Büchtemannstraße. Vorigen Sonnabend hat er eröffnet. © Nikolai Schmidt/Archiv

Schoko geht immer. Aber Sebastian Hübscher hat noch viel mehr im Angebot. Mango-Eis war diese Woche besonders gefragt. „Das wird aus richtigem Fruchtpüree hergestellt“, erklärt der 48-Jährige. Doch auch Ungewöhnliches wie Milchreis-Eis mit einer Zimt-Note läuft bei ihm gut. Hergestellt wird es tatsächlich aus Milchreis. „Es ist alles rein natürliches Eis, traditionell hergestellt mit Milch und Sahne, ohne Konservierungsstoffe“, betont er. Sebastian Hübscher bezieht es direkt von einem Eishersteller bei Hoyerswerda. 40 Sorten kann er liefern. Die aber gibt es nicht alle auf einmal, sondern immer mal wechselnd.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz