merken
PLUS

Schellehof verlegt Solawi-Infotag

Für die Infoveranstaltung zur solidarischen Landwirtschaft (Solawi) auf dem Schellehof in Struppen interessieren sich wesentlich mehr potenzielle Selbstversorger als erwartet. „Mittlerweile haben sich mehr als 100 Interessierte angemeldet“, sagt Elke Erhardt vom Schellehof.

Für die Infoveranstaltung zur solidarischen Landwirtschaft (Solawi) auf dem Schellehof in Struppen interessieren sich wesentlich mehr potenzielle Selbstversorger als erwartet. „Mittlerweile haben sich mehr als 100 Interessierte angemeldet“, sagt Elke Erhardt vom Schellehof. Der ursprünglich geplante Raum in der Gemeindeverwaltung ist dafür allerdings zu klein. Die Veranstaltung wird in den Saal des Mittelgasthofes in Struppen, Hauptstraße 52 verlegt. Auch der Beginn hat sich verändert. Im Saal laufen derzeit die Proben für den Faschingsauftakt. „Eine Probe wurde extra vorverlegt, sodass wir ab 11 Uhr den Saal nutzen können“, sagt die Organisatorin und hofft auf Verständnis, dass ringsum noch nicht alles perfekt ist. Vorgestellt werden soll ein völlig neues Konzept, bei dem Bauern geeignetes Land für Selbstversorger bieten. Für das Projekt, das bisher in der Sächsischen Schweiz einmalig ist, wollen Landwirte und Selbstversorger eine Gemeinschaft gründen (SZ berichtete). In dieser wird über den Anbau der Kulturen, die Verteilung der Ernte, und auch die Finanzierung beschlossen. (hw)

9. Nov., 11, Uhr, Mittelgasthof Struppen, Hauptstr. 52

StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.