SZ +
Merken

Schicksale

Graf Kinskys Nachlass in Pirna beschlagnahmt Dem Grafen Kinsky, Schwager Wallensteins, wurde 1623 zunächst der Aufenthalt in Pirna versagt. So mietete er in der Stadt ein Haus und ließ andere Flüchtlinge dort wohnen.

Teilen
Folgen
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!