SZ +
Merken

Schlager, Sport und Disco

Was ist in und um Bischofswerda am Wochenende los? Die SZ gibt wie immer einen Überblick.

Teilen
Folgen

Badfest

Steinigtwolmsdorf. Mit dem 57. Steinigtwolmsdorfer Badfest findet am Wochenende eines der ältesten Freibadfeste in der Region statt. Die wassersportlichen Freizeitwettkämpfe beginnen am Samstag ab 14 Uhr mit einem Wettrutschen, bei dem die Zeiten sogar elektronisch gemessen werden. Ab 16 Uhr starten die Einzel- und Staffelwettbewerbe im Schwimmen um den Wanderpokal der Wasserwelt. Fortgesetzt wird dieser Wettbewerb am Sonntag ab 15 Uhr mit den Mannschafts- und Familienwettkämpfen. Zur Beteiligung sind alle aufgerufen, auch Familien und Vereine. Wie Schwimmmeister Dieter Mehnert informierte, sind auch kurzfristige Anmeldungen für die verschiedenen Wettkämpfe möglich.(ws)

Feuerwehr

Schönbrunn. Die Ortsfeuerwehr Schönbrunn feiert am Wochenende ihr 80 -jähriges Bestehen. Los geht es Freitag 18 Uhr mit dem Bieranstich durch den Oberbürgermeister der Stadt Bischofswerda im Festzelt, 19 Uhr Tanz mit der Disko „Manfred Hornuf“ im Festzelt.

Sonnabend finden ab 9.30 Uhr Feuerwehrwettkampf „Löschangriff Männer“ an der Schanze statt. 10 Uhr gibt es den Frühschoppen im Festzelt, 12 Uhr Schwein am Spieß, 13 Uhr findet die Siegerehrung Feuerwehrwettkämpfe im Festzelt statt. 13 Uhr beginnt der Wettstreit im Bierfassrollen, 14 Uhr das Preiskegeln im Vereinshaus.

Sonntag werden um 11 Uhr die Gastwehren empfangen. 13.30 Uhr startet das Kinderprogramm mit Ponyfahrten - Parkplatz Vereinshaus. Ab 17 Uhr klingt das Feuerwehrjubiläum im Festzelt aus.

Sommerfest

Tröbigau. Ihr 40-jähriges Bestehen feiert der Rassegeflügelzüchterverein Tröbigau am Wochenende. Außerdem gibt es das 30. Sommerfest der Rassegeflügelzüchter.

Eröffnet wird das Fest Freitag 18 Uhr mit der Bierprobe.

Sonnabend tritt ab 15 Uhr der Spielmannszug Bischofswerda auf. Es gibt Kaffee und hausbackenen Kuchen. Ab 20 Uhr gibt es Tanz mit der Disco: Dance-Projekt sowie für die Kinder Knüppelkuchen am Lagerfeuer. Der Sonntag startet 9 Uhr mit dem Frühschoppen, 11 Uhr gibt es Mittagessen aus der Feldküche, 14 Uhr beginnt die Kinderanimation.

Sport & Humor

Burkau. Auch in Burkau wird am Wochenende mit Show, Tanz und Humor auf dem Sportplatz gefeiert.

Freitag geht es 17 Uhr los mit dem Kegeln für ortsansässige Betriebe um den Allianz-Wanderpokal. 19 Uhr startet das Fußballspiel der „Alten Herren“ SV Burkau - Bischofswerdaer FV 08. Es gibt einen Bieranstich im Festzelt mit Musik und Tanz mit DJ Alex, große Tombola mit attraktiven Hauptgewinnen. Sonnabend sind ab 10 Uhr die Schausteller auf dem Festplatz. Es werden Tombola, Gegrilltes und Leckeres aus Pfanne und Grill geboten. Ab 13 Uhr heißt es: Wer bezwingt den Stier . . .? 14.30 Uhr ist Anpfiff zum Burkauer Frauenfußball, 16.30 Uhr gibt es ein internationales Freundschaftsspiel der Männer SV Burkau - TJ Sokol Struzinec, 20 Uhr Tanz im Festzelt mit Live-Musik der Unge-Combo.

Sonntag gibt es wieder Bull-Riding und viele weitere Attraktionen für Jung und Alt. 10 Uhr startet das Nachwuchs-Kegelturnier der C-Jugend und beim Fußballspiel der C-Jugend, SV Burkau - SV Bischofswerda 2000, 11.30 Uhr der Fußballvergleich der A-Jugend-Mannschaft SV Burkau - SG Edelweiß Rammenau. An allen Tagen gibt es: Torwandschießen, Kindereisenbahn-Karussell, Schießbude, Glücksrad, Tombola, Luftrutsche und Schausteller aus der Umgebung.

Tennisfest

Weifa. Auf der Tennisanalge am Keglerstüb‘l in Weifa gibt es am Wochenende ein Tennisfest anlässlich des 8. Weifaer Tennisturniers

Sonnabend startet 14 Uhr das Halbfinale der Schüler, danach kommt das Halbfinale der Damen, der Senioren und der Herren, ab 19 Uhr steigt die gemütliche Tennisparty am Lagerfeuer. Sonntag beginnt 11 Uhr das Finalspiel der Schüler, 13 Uhr Finalspiel der Senioren, 14.30 Uhr Finalspiel der Damen, 16 Uhr Finalspiel der Herren, 18.30 Uhr Siegerehrung mit anschließender Feier.

KOnzert

Putzkau. Im Rahmen des Gemeindefestes der Kirchgemeinde Putzkau findet am Sonnabend, dem 28. Juni, in der Putzkauer Kirche um 14.30 Uhr ein außergewöhnliches Konzert statt, das scheinbare Gegensätze miteinander verbindet.

Die Ausführenden sind Ulrich Thiem, Dresden (Cello/Gesang) und die Flamenco-Künstler Inma Gomez, Spanien/Dresden (Gesang) und Gerald Gürtler, Dresden (Gitarre/Percussion). Ihr Programm verbindet Cello-Soli von Joh. S. Bach mit Flamenco-Stücken, die entweder traditionelle Flamenco-Lieder sind oder klassische Kompositonen mit Flamenco-Improvisationen. (SZ)