SZ +
Merken

Schlager-Volksfest auf der Breiten Straße

Roland Kaiser kommt am Sonnabend erstmals nach Pirna. Fans können noch Karten ergattern.

Teilen
Folgen

Von Thomas Möckel

Eine Woche vor dem großen Stadtfest dreht Pirna schon einmal voll auf: Schlagerbarde Roland Kaiser, der im östlichen Teil der Republik eine große Zahl von Fans um sich schart, beschallt am Sonnabend die Breite Straße in der Kreisstadt. Zum ersten Mal besucht der Schmusesänger, bekannt geworden mit Hymnen wie „Santa Maria“ oder „Sieben Fässer Wein“, seine Anhänger in Pirna.

Organisiert hat das Konzert die CDU Mittelstandsvereinigung MIT, unterstützt von Thieme Eventmanagement und der SZ. Die Veranstalter wollen damit das musikalische Brachland in der Stadt beleben. „Viele klagen, in Pirna sei nichts los“, sagt MIT-Chef Volker Rühle, „aber gerade jetzt kann man das wirklich nicht behaupten.“

Schon beim Bühnenbau zogen die Organisatoren die Regler voll auf: Der Auftrittsort misst zwölf mal elf Meter, davor passen rund 3 000 Zuschauer. Damit Neugierige nicht kostenlos spähen können, versperrt ihnen ein mit Planen bespanntes Gerüst an der Nicolaistraße die Sicht.

Die Wetteraussichten meinen es zumindest in puncto Temperaturen gut: Es soll am Wochenende wieder wärmer werden.

Konzert mit Roland Kaiser, 11. Juni, 20 Uhr auf der Breiten Straße, Programm mit Vorgruppe und After-Show-Party, Karten für 22 Euro gibt es im SZ-Treffpunkt, Schössergasse 3, www.kaiser-in-pirna.de