merken

Riesa

Der neue Schlossherr

René Lattner ist neuer Niederlassungsleiter bei Advita – und damit auch für ein besonderes Haus zuständig.

Schloss Gröba wird vom Advita-Pflegedienst als Seniorenhaus genutzt. Seit September ist René Lattner neuer Niederlassungsleiter und damit für Häuser in Gröba und Weida zuständig.
Schloss Gröba wird vom Advita-Pflegedienst als Seniorenhaus genutzt. Seit September ist René Lattner neuer Niederlassungsleiter und damit für Häuser in Gröba und Weida zuständig. © Lutz Weidler

Riesa. Übermannshohe Holztüren, fast vier Meter hohe Stuckdecken, Platz für Kronleuchter und Pendeluhren: Die Demenz-WG von Advita in Gröba ist in einem früheren Schloss untergebracht. Und das merkt man auch im Inneren. „Die Kehrseite sind natürlich die Heizkosten“, sagt René Lattner mit einem Lächeln. Aber während der neue Riesaer Advita-Chef durch die Räume des einstigen Herrenhauses läuft, ist es jedenfalls gemütlich warm. Von außen fällt die Herbstsonne durch die Scheiben, während drinnen Bewohner in Rollstühlen ihre Nachmittagsruhe halten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden