merken
PLUS

Radebeul

Schlossfassade jetzt fast kopflos

Acht der mächtigen Hirschköpfe wurden am Dienstag abgenommen. In ihrem Inneren bergen die Geweihstangen ein Geheimnis.

Vorsichtig werden die bis zu 80 Kilo schweren Geweihköpfe mit einer Hubbühne zu Boden gebracht.
Vorsichtig werden die bis zu 80 Kilo schweren Geweihköpfe mit einer Hubbühne zu Boden gebracht. © SZ/Sven Görner

Moritzburg. Sechs schmücken den Mittelteil der Vorderseite, die gleiche Anzahl ziert die dem Garten zugekehrte Nordfassade. Prächtige Hirschköpfe, die keinen Zweifel an der einstigen Bestimmung des Gebäudes aufkommen lassen – das Jagdschloss der Wettiner in Moritzburg.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden