merken
PLUS

Schlosspark wird attraktiver

Sieben Tische und 14 Bänke schafft sich jetzt die Gemeinde Klipphausen für den Park am Schloss Klipphausen an. 14000Euro kostet dies. „Damit wollen wir hier für Bürger und Vereine noch bessere Bedingungen schaffen“, sagt Klipphausens Bürgermeister Gerold Mann.

Sieben Tische und 14 Bänke schafft sich jetzt die Gemeinde Klipphausen für den Park am Schloss Klipphausen an. 14 000 Euro kostet dies. „Damit wollen wir hier für Bürger und Vereine noch bessere Bedingungen schaffen“, sagt Klipphausens Bürgermeister Gerold Mann. Da dieses Vorhaben nicht im Gemeindehaushalt enthalten ist, wird es über die Mehreinnahmen aus der Gewerbesteuer der Kommune finanziert.

Klipphausen setzt damit die Verschönerung des Schloss-Areals fort. Bereits in den vergangenen zwei Jahren entstanden im Erdgeschoss des Ostflügels mehrere Vereinsräume. Der Schlosspark wurde neu gestaltet. Wege wurden angelegt, Bäume und Sträucher gepflanzt. Auch ein zentraler Platz für Veranstaltungen entstand, ebenso Pkw-Stellplätze. „Vereinsräume und Anlagen werden rege genutzt. Bürger wünschten sich jetzt noch Sitzbänke im Park, um diese bei Feierlichkeiten nutzen zu können“, bemerkt der Bürgermeister.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Im Schloss entsteht zurzeit auch ein neuer Sanitärtrakt für Besucher und Vereine. Während in anderen Ortsteilen wie u.  a. in Gauernitz schon seit Längerem eine Begegnungsstätte für Bürger vorhanden ist, fehlte diese lange Zeit in Klipphausen. Mit der Sanierung des Schloss-Ensembles holt die Gemeinde dies jetzt nach. (DH)