merken

Pirna

Schmierereien an Spielplatz und Haltestelle

Jeden Tag ein neuer Schrecken. Die Angst bei den Großsedlitzern ist inzwischen groß. Die Stadt Heidenau stellt Strafanzeige.

Nichts mehr zu sehen: Die Haltestelle in Großsedlitz ist das jüngste Opfer der Schmierer.
Nichts mehr zu sehen: Die Haltestelle in Großsedlitz ist das jüngste Opfer der Schmierer. © privat

Angefangen hat es vor einigen Tagen an der Rutsche und dem Holzhäuschen auf dem Großsedlitzer Spielplatz, dann folgte die Mauer vom Barockgarten und nun ein ganzes Wartehäuschen. In Großsedlitz treibt seit ein paar Tagen mindestens ein Schmierfink sein Unwesen, da sind sich die Anwohner sicher.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden