merken
PLUS

Schnelle Hilfe für Verbraucher

Der Verein Procura berät bei Nöten mit Bankern und Spekulanten. Jetzt braucht er selbst Hilfe.

Bei diesem Urteil ist sich Reinhard Leser sicher. Im Umgang mit Bankern muss man vorsichtig sein, sagt er. Helfen will der Vorsitzende der gemeinnützigen Verbraucherberatung Procura trotzdem.

Etwa dem gut verdienenden jungen Mann, der seiner Bank nicht vertraute und zuerst bei Leser nachfragte, wie er sein Geld am besten anlegen kann. Die Bank bot dem 22-Jährigen eine Lebensversicherung, Leser riet zu einem Sparplan. Den wollte das Geldinstitut zuerst nicht akzeptieren. Reinhard Leser riet zur Kündigungsdrohung, und prompt bekam der Mann, was er wollte.

Anzeige
Berufsakademie Sachsen wird 30
Berufsakademie Sachsen wird 30

Die Staatliche Studienakademie Bautzen ist eine von sieben Einrichtungen der Berufsakademie. In Bautzen wird noch 70 Jahre Ingenieurstudium gefeiert.

In diesen Fällen bietet die Procura-Beratungsstelle in der Heinrich-Zille-Straße Hilfe. So bei Stress mit der Versicherung, Erbschaftsangelegenheiten oder Finanzproblemen. Die kurze Beratung am Telefon ist kostenlos.

Gegründet wurde Procura 1986 in Niedersachsen, 1990 wurde das Dresdner Büro eröffnet. Nach der Wende war der Beratungsbedarf enorm. So stieg die Zahl der ostdeutschen Mitglieder auf 6 000. Dadurch konnte sich der Verein von den westdeutschen Wurzeln lösen und eigenständig werden. Doch seit 2005 hat sich die Mitgliederzahl um gut die Hälfte auf knapp 3 000 verringert. „Oft suchen ältere Menschen bei uns Rat“, sagt Reinhard Leser. Er ist selbst 76 und wird seinen Vorstandsposten bald abgeben. „Unsere Mitglieder sterben buchstäblich aus.“

Warum sich junge Menschen nur sehr selten an ihn wenden, kann er sich nur schwer erklären. „Vielleicht, weil sie glauben, dass das Internet alle Fragen beantwortet.“ Um Kosten zu sparen, ist der ostdeutsche Verein wieder mit dem westdeutschen fusioniert. (mal)

Procura Gemeinnütziger Verbraucherbund, Heinrich-Zille-Straße 5a. 0351 4720811