SZ + Sachsen
Merken

Schneller zur Impfung

Ohne Gift, aber effektiver. So sollen Impfstoffe in Zukunft hergestellt werden. Dresdner Forscher wissen, wie das funktionieren kann.

Von Jana Mundus
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die Herstellung von Impfstoffen kann mehrere Wochen dauern und verlangt den Einsatz von giftigen Stoffen.
Die Herstellung von Impfstoffen kann mehrere Wochen dauern und verlangt den Einsatz von giftigen Stoffen. © dpa

Selten wurde ein Impfstoff so sehnlichst erwartet wie jetzt. Gibt es eine Impfung gegen Covid-19 wäre dem Coronavirus beizukommen, hoffen viele. Am Dresdner Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler seit einiger Zeit daran, Impfstoffe effektiver zu machen und ohne Chemikalien herzustellen. Jetzt wurde das Verfahren erstmals für ein großes Medizintechnikunternehmen lizenziert. In Zukunft könnte die neue Technologie die Impfstoffherstellung revolutionieren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen