Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Schnellere Internetleitung für Verwaltung geht in Betrieb

Noch vor Weihnachten soll die neu verlegte Datenleitung für die Mitarbeiter des Verwaltungsverbandes Diehsa in Betrieb gehen. „Wir rechnen bis Ende nächster Woche damit“, sagt Dirk Beck, der Verbandsvorsitzende.

Teilen
Folgen
NEU!

Noch vor Weihnachten soll die neu verlegte Datenleitung für die Mitarbeiter des Verwaltungsverbandes Diehsa in Betrieb gehen. „Wir rechnen bis Ende nächster Woche damit“, sagt Dirk Beck, der Verbandsvorsitzende. Die neue ist zugleich eine deutlich schnellere Leitung als die bisher genutzte. Alle 12 Arbeitsplätze im Diehsaer Gewandhaus werden angeschlossen. Die Vorteile liegen laut dem Verbandsvorsitzenden auf der Hand. Der Datentransfer wird schneller. Das ist notwendig, denn sowohl das vom Verwaltungsverband genutzte Rechenzentrum, die Daten des Einwohnermeldewesens, der Finanz- und der Steuerbereich werden über das kommunale Datennetz abgewickelt. Selbst Gesetzesänderungen lässt sich der Verwaltungsverband nicht mehr in Schriftform schicken. Die Datensicherheit über das für die Kommunen im Freistaat Sachsen betriebene Netz bleibt gewährleistet.

Ihre Angebote werden geladen...