SZ +
Merken

Schönes Abschlussfest

Die Klasse 6b der Elstraer Mittelschule besuchte kürzlich die Rotkelchen-Ranch in Kindisch. Man schreibt unter anderem:

Teilen
Folgen

Elternsprecherin Christel Arnhold und Mutti Silke Jeske organisierten eine grandiose Abschlussfeier nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen? Sieh das Gute liegt so nah! So wurden zwei Kremser (kutschiert von Johannes und Andreas Wolf sowie Christian und Christoph Illner) geordert, die über Rehnsdorf nach Rauschwitz und Kindisch auf die Tour gingen. Wolfs Kutsche war dabei von besonderem Interesse, denn neben den Zaumpferden war ein Pony angeseilt, das der Mutter ganz schön zu schaffen machte, weil ihm der Weg zu weit erschien. In Kindisch angekommen, staunten wir nicht schlecht: Eine Reiterin ohne Sattel (Grit Giesecke) im indianischen Look begrüßte uns vor dem Tipi. Sie erlaubte uns ein Lagerfeuer im herkömmlichen Sinne zu entzünden. Es dauerte lange, doch wir schafften es. Frau Jeske hatte Teig für Knüppelkuchen vorbereitet, den wir nun ins Feuer halten konnten. Inzwischen stand Vati Marco Stäglich am Grill, um die von der Fleischerei Palinsky lecker gefertigten Würstchen zu braten. Alle andern Zutaten, auch die Getränke, stammten von der BGH Elstra. Als alle satt waren, tanzten die Schüler für ihre Eltern. Natürlich mit einer Feuerwerkskulisse, die Herr Exner zauberte. Zu guter Letzt wurde zur Gitarre gesungen, denn alte Liederbücher ließen unsere Eltern an ihre Vergangenheit erinnern. Es danken für das Fest von ganzem Herzen alle Schülerinnen und Schüler und Klassenlehrerin Holde Liebau.