merken

Tipps zur Selbstverteidigung vom Profi

Wie man Angreifer auch ohne Kung-Fu-Kenntnisse abwehren kann, erklärt Polizeitrainer Steffen Meltzer.

Überfallen zu werden, ist ein Albtraum. Wehrlos ergeben muss man sich aber nicht.
Überfallen zu werden, ist ein Albtraum. Wehrlos ergeben muss man sich aber nicht. © 123rf.com

Zu Hause bestohlen, von Betrügern abgezockt oder überfallen zu werden, davor fürchten sich rund ein Drittel aller Deutschen. Das zeigt ein Langzeitvergleich, den die R+V-Versicherung seit 1992 jährlich vornimmt. Wie begründet diese Angst ist und wie man sich am besten gegen Übergriffe wappnen kann, wollte die Sächsische Zeitung von Polizeitrainer Steffen Meltzer wissen. Er bringt Mitarbeiter von Stadtverwaltungen, Kliniken, Feuerwehren und Busunternehmen bei, wie sie sich in Angriffssituationen sichern können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden