merken
PLUS

Schüler sammeln 73 Tonnen Altpapier

Das Ergebnis vom letzten Jahr wurde damit übertroffen. Eine Familie steuerte allein 2,5 Tonnen bei.

Von Katarina Lange

Die Schüler der Schiller-Oberschule in Neustadt haben bei der letzten Altpapiersammlung einen neuen Rekord aufgestellt. Insgesamt 73,2 Tonnen Altpapier wurden im Herbst zusammengetragen, teilt Schulleiter Klaus Anders mit. Das sind zwei Tonnen mehr als bei der Herbstsammlung 2012. Auch Lehrer und technische Angestellte machten mit. Die Spitzenreiter finden sich aber unter den Schülern. Auf den ersten Platz schaffte es Konrad Boden aus der 9. Klasse. Er wurde mit 1 292 Kilogramm zum ersten Mal „Altpapierkönig“. Damit verhalf Konrad Boden seiner Klasse in der Klassenwertung auf den ersten Platz. Er und seine Mitschüler sammelten gemeinsam fast 5,5 Tonnen. Konrads Bruder Richard Boden bekam mit 1 244 Kilogramm die Silbermedaille. Familie Boden hat damit allein über 2,5 Tonnen Altpapier gesammelt.

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

„Ein großes Dankeschön gilt allen großen und kleinen Sammlern sowie ihren Familien“, sagt Klaus Anders. Der Fleiß wird belohnt. Alle Klassen werden entsprechend ihres Sammelergebnisses am Gewinn beteiligen. Die drei besten Klassen erhalten eine zusätzliche Prämie und einen freien Tag, den sie mit ihrem Klassenleiter verbringen können. Auch die besten Einzelsammler werden wieder prämiert. „Schon jetzt freuen sich die Schüler auf die Schuljahresabschlussparty, für die ein weiterer Teil des erwirtschafteten Geldes Verwendung findet“, erklärt der Schulleiter. Auch im kommenden Jahr wird wieder Altpapier gesammelt, dann vom 12. bis 15. Mai.