merken

Löbau

Lernen auf der Baustelle

Die Grundschule in Neugersdorf wird umgebaut. Darum ist nicht für alle Schüler Platz im Haus. Die Schulleiterin sagt, wie der Unterricht trotzdem gut klappt. 

Die erste Klasse lernt in einem der bereits sanierten Zimmer.
Die erste Klasse lernt in einem der bereits sanierten Zimmer. © Matthias Weber

Umzugskartons stapeln sich im Büro von Schulleiterin Anke Schneidewind. Sie ist die Leiterin der Fichte-Grundschule in Neugersdorf - und gerade auch Umzugsexpertin. Die Grundschule wird innen saniert, da kann nichts an seinem angestammten Platz bleiben - und es hat auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb. Einige Lehrer und Schüler müssen sogar demnächst das Schulhaus gänzlich verlassen. Drei Klassen werden bald in einem Containerbau auf dem Schulgelände unterrichtet. Weil die Klassenzimmer saniert werden, ist im Haus nicht mehr genügend Platz für alle Klassen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden