SZ +
Merken

Schule in Moritzburg gewinnt bei SZ-Aktion

Bei dem Aufruf zum „Tapetenwechsel“ von SZ und Obi erhalten die Schüler Unterstützung zur Musikzimmersanierung.

Teilen
Folgen

Von Peter Redlich

Radebeul/Moritzburg. Zahlreiche Leser aus dem gesamten Kreis Meißen haben sich bei der von der Sächsischen Zeitung mit Unterstützung des Baumarktes Obi in Radebeul gestarteten Aktion beworben. Melden konnten sich all jene, die vorhaben, eins ihrer Zimmer zu renovieren und sich dafür professionelle Hilfe wünschen.

Peter Dierkes, Marktleiter bei Obi Radebeul: „Der Gewinner kann sich bei uns Material und Handwerkszeug im Wert von 500 Euro aussuchen. Außerdem bekommt er Fachberatung von unseren Experten.“ Die Moritzburger Schüler wollen sich ihren Musikprobenraum vorrichten, haben aber dafür bisher kein Geld. Bis Weihnachten soll das jetzt geschehen. Die SZ wird darüber berichten.

Weil auch weitere Bewerbungen mit viel Liebe verfasst worden sind, hat sich Obi entschieden, noch vier weitere kleine Preise zu vergeben. Das sinddieGewinner: Der1. Platz geht an die Kurfürst-Moritz-Schule in Boxdorf. Den 2. Platz teilen sich Robin Kloy aus Coswig, Aline Döcke aus Radebeul, Stephan Kühne aus Meißen und Steffen Mann aus Lommatzsch, Ortsteil Jessen. Sie erhalten je einen Einkaufsgutschein in Höhe von 25 Euro.

Die Gewinner werden per Post benachrichtigt.