SZ +
Merken

Schule präsentiert ihre Angebote

Die Mittelschule Heinrich Zille lädt am 5. Februar zum Tag der offenen Tür ein. Grundschüler waren schon diese Woche zu Gast.

Teilen
Folgen

Die Heinrich-Zille-Mittelschule in Radeburg öffnet am kommenden Donnerstag von 17 bis 20 ihre Türen für interessierte Schüler und ihre Eltern. Im Mittelpunkt des Programms stünde die Vorstellung der Neigungskurse, teilte die Schule mit. Zudem werde die frühzeitige Berufsorientierung ab Klasse 5 vorgestellt. Hierzu sind Ansprechpartner aus dem Beruflichen Schulzentrum Meißen vor Ort.

Der Tag der offenen Tür richtet sich nicht nur an Grundschüler, sondern auch an Gymnasiasten, die einen Wechsel an die Mittelschule ins Auge fassten, hieß es weiter. Grundschüler aus Radeburg und Umgebung waren mit ihren Klassenlehrerinnen bereits Anfang der Woche zu Gast in der Mittelschule.

Inzwischen traditionell begrüßte „Heizi“, das seit Ewigkeiten in der „Zille“ lebende Schulgespenst, die Gäste. Die beiden 6. Klassen stellten den Viertklässlern ihre Schule vor. Die Zille-Schüler schwärmten nicht nur von Exkursionen und Klassenfahrten, sondern zeigten auch eine Theaterprobe, physikalische Experimente und gaben Einblick in ihre musikalische Ausbildung am Flügel und am Akkordeon.

Die Arbeitsgemeinschaft „Kleine Köche“ servierte den Grundschülern Fruchtspieße. Und als Andenken wurden im Technikkabinett mit CNC-Fräsen kleine Namensschilder für die Besucher angefertigt. Ein ähnlich abwechslungsreiches Programm ist für den 5. Februar ab 17 Uhr geplant. (ll)