SZ + Pirna
Merken

Fünf Modelle für den Schulstart

So viele Schulen im Landkreis, so viele Varianten: Schüler und Eltern erfahren zum Teil erst am Wochenende, wie es konkret aussieht.

Von Heike Sabel
 7 Min.
Teilen
Folgen
Schulleiter Volker Hegewald allein in der Klasse: Am Montag füllt sich auch das Dippoldiswalder Gymnasium. Um das Wie wird bis zuletzt gerungen.
Schulleiter Volker Hegewald allein in der Klasse: Am Montag füllt sich auch das Dippoldiswalder Gymnasium. Um das Wie wird bis zuletzt gerungen. © Karl-Ludwig Oberthuer

Ab Montag füllen sich die Schulen langsam wieder. Dieser Termin ist das Einzige, was neben den Hygieneregeln vorgegeben ist. Wie Schule nach dem Lockdown funktioniert, das legen  Grund- und Oberschulen sowie Gymnasium selbst für sich fest. Einige hätten sich dafür noch ein paar Tage mehr Zeit gewünscht. So wird nun zum Teil bis zum letzten Tag daran gearbeitet. Eltern und Schüler werden dann erst am Freitag oder Wochenende informiert. Fest steht: Jeden Tag Unterricht in der Schule - das wird es bis zum Ende des Schuljahres nicht geben. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna