merken
PLUS Zittau

Schwangere fährt in Bushaltestelle

Die Frau ist mit ihrem VW in Spitzkunnersdorf von der Hauptstraße abgekommen. Für sie ging der Unfall glimpflich aus.

Ein Bild von der Unfallstelle: Die Front des VW ist komplett hinüber. Im Buswartehäuschen sind die Scheiben zertrümmert.
Ein Bild von der Unfallstelle: Die Front des VW ist komplett hinüber. Im Buswartehäuschen sind die Scheiben zertrümmert. © Lausitznews.de/Philipp Mann

In einem Buswartehäuschen endete am Dienstagnachmittag die Fahrt einer Frau, die mit ihrem VW auf der Hauptstraße in Spitzkunnersdorf in Richtung Kreisverkehr unterwegs war. Ihr Auto kam gegen 16.30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Pfosten der Haltestelle. Sie blieb unverletzt, wie ein Polizeisprecher berichtet.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Video zeigt Lebensretter

Klickstark: Video zeigt Lebensretter

Der Zittauer Rettungsdienst ist Teil einer sächsischen Werbekampagne. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Dienstag berichteten.

Rettungsdienst und Notarzt kümmerten sich dennoch um die Frau, da diese schwanger ist. "Eine reine Vorsichtsmaßnahme", so der Polizeisprecher. Das Auto hingegen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Eine Firma rückte noch am Dienstagabend an, um Sicherungsarbeiten am Buswartehäuschen vorzunehmen. "Die Reste sind einsturzgefährdet", begründet der Polizeisprecher die Maßnahme. Der gesamte Sachschaden ist noch nicht bekannt.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau