merken

Bautzen

Schwarzarbeiter festgenommen

Die Bundespolizei kontrollierte am Donnerstag und Freitag mehrere Autos auf der Autobahn und wurde fündig.

Die Bundespolizei kontrollierte auf der Autobahn verdächtige Fahrzeuge. (Symbolbild)
Die Bundespolizei kontrollierte auf der Autobahn verdächtige Fahrzeuge. (Symbolbild) ©  Lausitznews/Erik-Holm Langhof

Uhyst/Weißenberg.  Am Donnerstag kontrollierten Bundespolizisten an der A 4 auf einem Parkplatz bei Weißenberg einen in Richtung polnische Grenze fahrenden Reisebus. Unter den Reisenden befanden sich zwei jeweils 46-jährige Männer aus der Ukraine. Sie konnten sich zwar zunächst mit gültigen Reisepässen ausweisen, hatten aber Arbeitskleidung, Werkzeuge und schriftliche Unterlagen dabei, die eine Erwerbstätigkeit in den letzten Wochen belegen. Ein Visum oder eine Arbeitserlaubnis konnten sie nicht vorlegen. Ferner hatten beide Männer jeweils 900 Euro Arbeitslohn dabei, der sichergestellt werden musste.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden