merken
PLUS Bautzen

Schwerer Unfall auf der B 6 in Großharthau

Aus Unachtsamkeit kam es am Sonnabend zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Ergebnis: drei Verletzte und zwei abschleppreife Autos.

Heftig gekracht hat es am Sonnabendnachmittag auf der B 6 in Großharthau.
Heftig gekracht hat es am Sonnabendnachmittag auf der B 6 in Großharthau. © Rocci Klein

Großharthau. Drei Menschen wurden am Sonnabendnachmittag bei einem schweren Unfall auf der B 6 in Großharthau verletzt. 

Gegen 14.15 Uhr wollte der 34-jährige polnische Fahrer eines Skoda Superb, auf der Straße wenden - offenbar, ohne sich vorher zu überzeugen, ob die Fahrbahn frei ist. So kam es zum Zusammenstoß mit einem Skoda Fabia, der sich aus Richtung Bischofswerda näherte. 

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Dessen 48-jährige Fahrerin, die 49-jährige Beifahrerin und eine 15-jährige Insassin wurden verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 12.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen