merken

Riesa

Schwester Bärbel und die Bauarbeiten

Über der Geburtenstation entsteht eine neue Etage. Eine Herausforderung auch für die Klinik-Mitarbeiter.

Kommen die Bauarbeiter, kann es staubig werden: Stationsschwester Bärbel zeigt, wie es im Stillzimmer des Riesaer Klinikums aussieht: Wickeltisch und Wärmelampe sind mit Folie abgedeckt, weil für eine neue Etage Leitungen in die Decke kommen.
Kommen die Bauarbeiter, kann es staubig werden: Stationsschwester Bärbel zeigt, wie es im Stillzimmer des Riesaer Klinikums aussieht: Wickeltisch und Wärmelampe sind mit Folie abgedeckt, weil für eine neue Etage Leitungen in die Decke kommen. ©  Klaus-Dieter Brühl

Riesa. Baby-Badewanne, der Wärmestrahler für den Wickeltisch – alles ist unter einer Schutzfolie verschwunden. „Das Sofa für die stillenden Muttis haben wir in einem Patientenzimmer untergebracht“, sagt Stationsschwester Bärbel. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden