merken

Döbeln

Zweites Leben für Räuchermännel und Co.

Wer seine Weihnachtsdeko erneuert, braucht Ausrangiertes nicht wegzutun. Ein Handwerker hat dafür noch Verwendung.

Diese von Klaus-Dieter Reißmann selbst gebauten Schwibbögen haben im Advent 2018 die Buden auf dem Leisniger Weihnachtsmarkt geschmückt.
Diese von Klaus-Dieter Reißmann selbst gebauten Schwibbögen haben im Advent 2018 die Buden auf dem Leisniger Weihnachtsmarkt geschmückt. © Lars Halbauer

Leisnig. Schon seit Wochen weihnachtet es in den Geschäften. Außer den Fans von Lebkuchen und anderem Süßkram kommen auch jene schon auf ihre Kosten, die im Advent dekorieren. Weil sich über die Jahre vieles angesammelt hat, muss manch einer erst aussortieren, bevor Neues im Einkaufswagen landen kann. Für einiges davon hat der Leisniger Handwerker Klaus-Dieter Reißmann noch Verwendung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden