Teilen:

Schwimmt Dynamo im Geld?

© Robert Michael

Millionen-Transfers, Sponsoren-Verträge, Zuschauer-Einnahmen: Finanziell steht der Verein so gut da wie seit 1990 nicht. Geschäftsführer Michael Born erklärt, warum trotzdem gespart wird - und kündigt einen Rückkehrer an.

Herr Born, was hätte Dynamo ein Abstieg in die 3. Liga gekostet?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo für derzeit 6,90€/mtl. lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Unser Geschenk: Jetzt Abo abschließen und in 2018 kostenfrei lesen!

Jetzt registrieren und Angebot ansehen

Bereits registriert? Jetzt anmelden