merken
PLUS Sebnitz

Sebnitzer Klinik weiter im Wartemodus

In der Asklepios Klinik in Sebnitz wird ein weiterer Corona-Infizierter behandelt. Mitarbeiter sind auf eine größere Patientenaufnahme vorbereitet.

In der Asklepios Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz werden derzeit vier mit Covid-19 infizierte Menschen behandelt.
In der Asklepios Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz werden derzeit vier mit Covid-19 infizierte Menschen behandelt. © Daniel Schäfer

Die Zahl der Patienten, die mit dem neuen Covid-19-Virus in der Asklepios Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz behandelt werden müssen, ist auf vier gestiegen. Am 6. April waren es noch drei Patienten. Wie Asklepios-Sprecherin Eva Weber auf Anfrage von Sächsische.de mitteilt, sei auch in der Asklepios ASB Klinik Radeberg die Zahl der mit Covid-19 infizierten und behandlungsbedürftigen Patienten leicht gestiegen. Aktuell werden sechs Personen medizinisch im Krankenhaus betreut, am 6. April waren es noch vier: "Keiner davon muss intensivmedizinisch versorgt werden. Die Zahlen bewegen sich stabil auf diesem Niveau", sagt Eva Weber.  

Generell sei die Infektionslage in Sachsen immer noch so unübersichtlich und unvorhersehbar, dass sich die Asklepios-Klinik-Mitarbeiter weiterhin auch auf eine große Zahl von Covid-19-Erkrankten einstellen würden. "Kurzarbeit haben wir für unsere Kliniken in Sachsen aktuell nicht beantragt", sagt Eva Weber. "Gleichzeitig halten wir in allen Häusern den Normalbetrieb aufrecht, damit wichtige andere Erkrankungen weiter behandelt werden sowie medizinisch notwendige Operationen stattfinden können." Die aktuelle Auslastung der beiden Regelkrankenhäuser in Sebnitz und Radeberg läge bei durchschnittlich 50 bis 60 Prozent. "In den Notaufnahmen haben wir etwa 30 Prozent weniger Patienten als im Normalbetrieb", sagt die Sprecherin. Nach Angaben des Landratsamtes gibt es in Sebnitz derzeit acht gemeldete corona-infizierte Einwohner.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Sebnitz